"You don't have to be great to start, but you have to start to be great"

Nach meinem Abi im Jahr 2016 hatte ich eine Menge Freizeit und bevor mein Studium begann, habe ich versucht mir schon ein wenig Gedanken über meine berufliche Zukunft zu machen. Ich wollte schon immer etwas Eigenes aufbauen und habe Anfang 2017 ein wenig im Bereich Online Marketing und Social Media experimentiert. Nach ein paar kleinen Erfolgen habe ich dann einfach ein Gewerbe angemeldet und meine erste Firma gegründet.

While (no success) { try again; if (dead){ break;}}

2015/2016 habe ich während meiner Schulzeit einen eigenen Programmierkurs erstellt und über Kickstarter erfolgreich finanzieren lassen. Dabei ging es um die von Apple neu vorgestellte Programmiersprache Swift, mit der sich iOS Apps entwickeln lassen. Da Swift eine Art Vereinfachung von Objective-C war und sich für mich angefühlt hat wie Java, hatte ich mich dazu entschlossen, diesen Kurs zu erstellen.

Ich selbst habe dann auch ein paar kleine Apps entwickelt, darunter der Top-Down Shooter “Galaxy Fighter – Be the Hero” der ohne jegliche Form von Werbung oder Marketing mehr als 1000 mal heruntergeladen wurde. Im Laufe der Jahre habe ich bis heute mehr als 30 Mobile Apps entwickelt, für iOS & Android.

Meine eigene Agentur & Commerce Stores

Seit 2017 habe ich versucht, mehrere Webprojekte zu kreieren und als Marken zu etablieren. Zu den erfolgreichsten zählen momentan die Influencer Marketing Agentur Adfluencer, die Brands mit deutsche Social Influencern verbindet. Zu den größten Kunden zählen Huawei, Wikia Inc. und Fandom.

Außerdem habe ich ein paar eigene E-commerce Projekte auf die Beine gestellt, z.B CosplayHero, Kiguki.com, EpicGadgets & das Fashion Label Harayuku.

Ich bin gespannt, wie die Story weitergeht. Momentan fokussiere ich mich allerdings auf die aktuellen Projekte und mein Studium an der TH Nürnberg.